BIO Certification of freeze dried fruits
Flag_of_Switzerland
Gummige, klumpige gefriergetrocknete Früchte? Das muss nicht sein.
So sicherst du dir deinen Crunch-mit einem guten Gefühl.

Ursachen:

Gefriertrocknung ist die edelste Form der Konservierungsarten. Falsche oder gar schlechte Verpackung zerstört deinen Genussmoment. Die gefriergetrockneten Früchte, z.B. gefriergetrocknete Himbeeren können gummig und blass werden. Willst du das? Wir wollen das definitiv nicht.

Die gute Nachricht:

Es gibt Verpackungen, welche die gefriergetrockneten Früchte perfekt schützen und deren positiven Eigenschaften bewahren. Für deinen Crunch.

Doch wie kommt es dazu?

Gefriergetrocknete Früchte nehmen aufgrund ihrer Trockenheit unmittelbar die Feuchtigkeit aus der Umgebung auf. Dies liegt unter anderem auch an dem in der Frucht vorhanden natürlichen Fruchtzucker. Beachtet man dies nicht, werden gefriergetrocknete Früchte schnell gummig oder verklumpen.
Was bedeutet das für mich?
Bei gefriergetrockneten Früchten wird zu einem Grossteil die Feuchtigkeit entzogen. Dadurch werden die gefriergetrockneten Früchte sehr intensiv in ihrer Farbe und Aroma. Zudem erhalten Sie den typischen Crunch und strotzen vor gesunden Nährstoffen. Der Entzug der Feuchtigkeit macht gefriergetrocknete Früchte über eine längere Zeit lagerfähig. Setzt man gefriergetrocknete Früchte Feuchtigkeit aus, verlieren diese sehr schnell die beschriebenen Eigenschaften.
Welche Verpackung ist denn jetzt die richtige?
Im Handel sieht man eine Vielzahl von verschiedenen Verpackungen. Meistens werden jedoch für den Händler günstige Verpackungen verwendet, was sich in einer massiv schlechteren Qualität der gefriergetrockneten Früchte niederschlägt. Die häufigsten Materialien bei Verpackung sind aus Plastik, Plastikfolien, Papier, in teureren Geschäften sieht man auch Glas. All diese Verpackungen sind für gefriergetrocknete Früchte nicht ideal oder gar schlecht.
Premiumverpackungen sind immer aus Aluminium. Aluminium ist Stand heute das einzige Material, welche alle notwendigen Eigenschaften hat, um die edlen gefriergetrockneten Früchte zu schützen. Aber aufgepasst, dies ist klar die teuerste Verpackung. Dafür ist es die einzige Verpackung, welche die Qualität der gefriergetrockneten Früchte bewahrt. Und das über mehrere Wochen und Monate. Haben die Alubeutel noch einen ZIP Verschluss, dann ist die Verpackung perfekt.
Welche Verpackung ist den mit den heutigen Ansprüchen an den Umweltschutz vertretbar?
Diese Frage muss in einem grösseren Kontext angeschaut werden. Ist es richtig, bei einem energieintensiven Verfahren wie der Gefriertrocknung die edlen Früchte in einer schlechten Verpackung gummig werden zu lassen? Ist es richtig, gefriergetrocknete Erdbeeren in einem Glas zu lagern, in welchem dann UV-Licht die Farbe ausbleichen lässt und Nährstoffe abbaut? Es kommt auch auf unsere Bereitschaft darauf an, Abfälle zu trennen.
Warum kann mal etwas nicht unkompliziert sein?
Wir vom fruit-Comestible Team haben über ein Jahr experimentiert und viel Zeit und Aufwand in die aus unserer Sicht ideale Verpackungen investiert. Umweltschutz steht bei uns an oberster Stelle. Ohne Nachhaltigkeit ist keine Sinnhaftigkeit gegeben. Als Lebensmittelprofis mit einem Viertel-Jahrhundert Expertise sind wir in Punkto Nachhaltigkeit und Qualität kompromisslos.
Wir haben die Nachhaltigkeit über die ganze Wertschöpfungskette unserer Prozesse organisiert.
Unser Umweltschutzkonzept im Detail
Unsere Früchte werden nachhaltig, im Einklang mit der Natur, Flora und Fauna produziert.
Unsere Versandverpackungen sind nicht nur co2 neutral, nein, sie sind gar Klima positiv. Sprich es wird mehr co2 eingespart als bei der Herstellung anfällt. Dies wird unter anderem ermöglicht durch einen 20% Anteil von Gras. Das gleiche gilt auch für unsere nachhaltigen Tragtaschen.
Unsere Verpackungen für die gefriergetrockneten Früchte besteht aus Aluminium. Die Verpackung kann ins Alu Recycling gegeben werden. Wird Alu recycelt, ist dessen Einsatz vertretbar.
Unsere Pakete werden klimaneutral von der Schweizer Post geliefert. Unsere digitale Plattform des Onlinehops wird mit 100% nachhaltiger Energie betrieben. Unser Beeren-, Kern- und Steinobst stammt zu 100% aus Serbien. Von lokalen Bauern und Produzenten. Mit geschützter geografischer Herkunft. Wir sind strikte Gegner von Importen dieser Obstsorten aus dem eurasischen oder gar asiatischen Raum, auch wenn diese preislich um einiges günstiger wären.
Und zu guter Letzt arbeiten wir daran, in Zentralserbien Umweltschutzprojekte zu unterstützen, da noch nicht überall in Europa die gleichen ökologischen Standards vorherrschen wie in der Schweiz.
Fazit:
Umweltschutz hat viele Gesichter. Es braucht vor allem von jedem einzelnen eine klare Haltung und Wertevorstellung, die Bereitschaft seinen Beitrag zu leisten. Wir leben diese Werte Tag für Tag und hoffen, dass sich bald viele weitere Personen dem Anschliessen werden.

More
articles