BIO Certification of freeze dried fruits
Flag_of_Switzerland
Clean Food-Sauberes Essen

‘’Sauber’’ zu Essen ist gar nicht leicht.

Was heisst für dich ‘’sauberes Essen’’ Letzte Woche wollten meine Kinder Erdbeerglace. Ich ging zu einem grossen Detailhändler, wollte Glace kaufen. Beim Tiefkühlregal nahm ich die Glace in die Hand. Ich schaute auf die Zutatenliste und war einfach nur bestürzt. Ich dachte mir, ‘’Ist das euer Ernst’’? Diese Glace tönte mehr nach einem Chemiebaukasten als nach feldfrischen Erdbeeren. Stell dir vor, was alles da drin ist.

MAGERMILCH (Schweiz), Erdbeeren 18%, RAHM 17% (Schweiz), Zucker, Glucose, Glucosesirup, MILCHPROTEIN, Randensaftkonzentrat, Emulgator (E 471), Zitronensaftkonzentrat, Stabilisatoren (E 407, E 410), Maisstärke, Säuerungsmittel (E 330), Aroma, Farbstoff (E 160e), Maisöl.

Ich sagte mir, diese Glace gebe ich meinen Kindern auf keinen Fall, es muss auch anders gehen. Immer mehr Menschen in der Schweiz möchten sich gesund ernähren, naturbelassene Lebensmittel, sich etwas Gutes tun. Leider ist dies nicht immer ganz einfach.

Lebensmittel sollten für meine Verständnis Mittel zum Leben sein. Uns gesunderhalten, leistungsstark und vital machen. Diesen Eindruck habe ich bei dieser Zutatenlisten definitiv nicht. Die Zusatzstoffe, auch E-Nummern genannt, gelten als „unbedenklich“. Es gibt dafür den ADI Wert. (Acceptable Daily Intake)

Dieser Wert regelt, wieviel von einem Zusatzstoff der menschliche Körper ein Leben lang im Verhältnis zum Körpergewicht zu sich nehmen kann. So weit so gut, nun stellt sich die Frage, wie gross ist die Spannweite zwischen ‘’unbedenklich’’ und gesundheitsfördernd ? Für mich steht fest, diese Glace wandert zurück ins Gestell, meine Kinder bekommen ein ‘’sauberes Glace’’

Nun stellt sich die Fragen, wie mache ich eine saubere Glace? Folgende Kriterien soll mein kindergerechtes Glace erfüllen:

alle Hauptzutaten sind aus nachhaltiger Produktion

● Keine E-Nummern

● Voller Genuss

● Angenehme Textur (Mundgefühl)

● Einfach herzustellen

Zuerst beschaffte ich mir eine Glace Maschine. Es gibt momentan tolle Angebote von verschiedenen Herstellern. Als nächster Schritt folgte die Rezeptur. Ich recherchierte, verglich Zutaten und Nährwerte und entschied mich schlussendlich für das Rezept vom Lehrbuch der Küche, vom Pauli Rezeptbuch. Es gab nur ein kleines Problem, der Fruchtkomponente wurde mit Coulis ausgewiesen. Dies ist ein Fachbegriff für eine pürierte und passierte Pulpe. Wo soll ich jetzt ein Coulis herbekommen? Ganz einfach, ich stelle es selbst her. Ich probierte die Erdbeeren, welche ich für das Glace gekauft habe, leider konnte der Geschmack mit dem Aussehen nicht mithalten. Wunderschöne Optik, jedoch einen sehr flachen und eintönigen, leicht säuerlichen Geschmack. Es muss also eine Alternative her.

Ich habe mich für gefriergetrocknetes Erdbeerpulver von fruit-Comestible.ch entschieden, welches ein gewaltiges Erdbeeraroma hat. Von der intensiven Farbe ganz zu schweigen. Das schöne dran, das Pulver ist aus nachhaltigem Anbau und 100% Natur pur. Es ist so hochwertig, dass man es noch kurz erwärmen sollte, um die im Lebensmittel vorhandenen Enzyme zu deaktivieren, damit der Rahm nicht ausflockt.

● Folgende Rezeptur habe ich zubereitet:

● 560g Wasser

● 180g Zucker

38g Glukosesirup (selber hergestellt) aufkochen ca. 5min einkochen lassen

● 2g Zitronenpulver

● 30g Zitronensaft

75g Erdbeerpulver dazugeben vom Herd nehmen und kurz auskühlen lassen

140g Demeter Vollrahm beifügen in kaltem Zustand in die Glace Maschine geben und 1h Tiefkühlen.

Anschliessend beliebig portionieren und garnieren. Dazu passt hervorragend ein Erdbeertopping, Erdbeerpapier oder Erdbeer-Crumble und frische Minze oder Melisse aus dem Garten.

Das Resultat der selbst hergestellten Glace war, dass meine Kinder sich wie wild darauf stürzten und ich Ihnen mit einem wirklich guten Gewissen diese Glace servieren konnte. Wenn du passende Aufbewahrungsbecher hast, kannst du die Glace problemlos ein paar Tage im Tiefkühlen lagern. Im warmen Sommer eine gesunde Alternative. Das großartige ist, diese Rezeptur kann mit fast jeder beliebigen Fruchtsorte herstellt werden. Probiere es aus, du wirst begeistert sein, wieviel Geschmack in natürlichen Produkten enthalten sein kann. Und nebst allem, bei lediglich 157kcal pro 100g.

Du wirst sehen, was für ein tolles Gefühl es ist, Genuss mit ‘’Cleanfood-sauberes Essen’’ verbinden. Probiere aus.

Herzlichst
fruit-Comestible Team

More
articles